Mein Werdegang

Nach meinem Studium waren meine Beratungsgespräche in der Apotheke rein schulmedizinisch geprägt. In meinen Empfehlungen kam ich bei sehr komplexen und körpereigenen Regulationsstörungen an meine Grenzen.

Durch einen glücklichen Zufall konnte ich eine Weiterbildung zur Beraterin für Gesundheit und Prävention abschließen.  Die alternativen Heilmethoden haben mir zu einer erweiterten Sicht im Bezug auf Gesundheit und Krankheit verholfen, wodurch mir viele neue Wege in der Beratung ermöglicht wurden.

Der Wunsch nach ganzheitlicher Betrachtungsweise ist überall sichtbar und findet in der Bevölkerung immer größeren Anklang.

Schulmedizin und Naturheilkunde haben beide die Gesundung des Patienten als oberstes Ziel und ihre Methoden werden den Erfordernissen einer kompetenten Beratung gerecht. Kann ich die naturheilkundlichen Verfahren in meinen Beratungen mit einfließen lassen,

verhelfe ich meinen Kunden zu mehr Wohlbefinden.

Das Thema Ernährung liegt mir besonders am Herzen, denn das was wir essen, bleibt nicht ohne Folgen. Essen ist ohne Zweifel die einfachste und natürlichste Methode, damit wir uns unsere Gesundheit erhalten oder wieder in die Balance bringen. Das Zitat von Hippokrates: „Eure Nahrung soll eure Medizin und eure Medizin soll eure Nahrung sein.“, beschreibt es treffend. Um mein Interesse in dem Themengebiet Ernährung zu verfolgen, übte ich eine sehr individuelle Ernährungsberatung auf der Grundlage von Laborwerten aus.

Ich beobachtete in dieser Zeit, dass die Erfolge sich zwar innerhalb kürzester Zeit deutlich sichtbar einstellten, jedoch oftmals nicht nachhaltig waren. Als Grund erkannte ich persönliche Belastungen in verschiedenen Lebensbereichen. Der Gedanke „Die Seele will satt werden“ begleitete mich und ich hatte den Wunsch, meine Ernährungsberatung mit der Psychologie zu verbinden.

Der ermutigende, lösungs- und ressourcenorientierte Ansatz der Individualpsychologie hat mich überzeugt. Meine Diplomarbeit habe ich dem Thema Ernährungspsychologie gewidmet. Bei der Umsetzung meines Ernährungskonzeptes konnte ich feststellen, dass sich psychische Belastungen auf das Essverhalten auswirken. Gerät die Seele unter Druck, indem die  Anforderungen der Lebensaufgaben zu groß werden und der Lebensmut schwindet, entstehen negative Folgen für den Klienten.

Die Individualpsychologie bietet viele Möglichkeiten diese Ursachen zu entdecken und neue Verhaltensstrategien zu entwickeln. Es ist ein Prozess, der zunächst beim Klienten Geduld erfordert, aber unter professioneller Unterstützung nachhaltige Gewichtsreduktion ermöglicht. Es ist eine ermutigende Erfahrung, die zusätzlich den Lebensmut steigert.

Meine Grundlagen:
  • Hochschulstudium an der Universität Mainz in Pharmazie, Erlangung der Approbation als Apothekerin
  • Apothekenmanagerin Cosmétique Active (L’Oréal)
  • Apothekenfachwirtin (Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker GmbH)
  • Fachberater für Gesundheit und Prävention (TORRE GmbH)
  • Gründung der Firma ApoConsult (analysieren – beraten – optimieren – vertreten)
  • Seminare und Vorträge zu verschiedenen naturheilkundliche Themen
  • Referentin für eine naturheilkundliche Kooperation (TORRE GmbH)
  • Ernährungsberaterin (metabolic balance®)
  • Encouraging Trainerin ADI am Adler-Dreikurs-Institut in Bad Gandersheim
  • Diplom als Psychologische Beraterin ADI