Ernährungsberatung


Vielen ist bewusst, dass eine Veränderung sinnvollerweise im Kopf beginnt.
Der Mensch bildet sich bewusst oder unbewusst Vorstellungen, Meinungen oder Überzeugungen über sich, die anderen und die Welt. Diese beeinflussen uns in unserem Handeln.

Unser Denken ist somit ein bedeutender Schlüssel für Veränderung. Gefühle sind das Ergebnis unserer Gedanken und der Motor für unser Handeln. Wenn wir beginnen, unsere Gedanken zu verändern, nehmen wir Einfluss auf unser Handeln.

Unser Handeln ist also immer das Ergebnis einer Verkettung von Gedanken und Gefühlen. Ein guter Umgang mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen ist die Grundlage für Weiterentwicklung. Es wird möglich, alte Verhaltensmuster loszulassen und neue zu entdecken. Dieser Prozess lässt sich auch auf Ihr Ernährungsverhalten übertragen.

Seele und Essen

Gemeinsames Kochen